letzte Einsätze  

Nr.73/2021
18.09.2021 um 10:20 Uhr V U, mit PKW, THL 1
Nr.72/2021
11.09.2021 um 21:20 Uhr THL RD, Tragehilfe, THL TRAGEHILFE
Nr.71/2021
08.09.2021 um 08:08 Uhr Brand im Gebäude, Rauchentwicklung, B 3
Nr.70/2021
07.09.2021 um 12:00 Uhr V U, 1 oder 2 PKW, Person eingeklemmt, THL 3
   

Anmeldung  

nur für Mitglieder

   

Herzlich Willkommen im Aktivenbereich der FF Bruck i. d. OPf

 

Fahrzeugbestand-FF Bruck-2017

 

Auf den nachfolgenden Seiten wollen wir einen Einblick in unsere Feuerwehr geben.

Nachwuchs stellte Können unter Beweis

Die Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr Bruck zeigten bei einer 24-Stunden-Übung ihre Einsatzbereitschaft und ihren Lernwillen.

Arbeit mit der Rettungsschere natürlich unter Anleitung  Fotos: tfe

Arbeit mit der Rettungsschere natürlich unter Anleitung

BRUCK. Das die Einsätze bei der Feuerwehr kein Zuckerschlecken sind, das wissen die Jugendlichen der FFW natürlich schon lange. Jede Woche üben sie die Handhabung der verschiedenen Geräte oder erfahren, wo welche Ausrüstungsgegenstände in den Fahrzeugen zu finden sind. Damit dieses Erlernte aber keine graue Theorie bleibt, hat sich Jugendwartin Jasmine Thanei mit einigen Aktiven der FFW für die Jugendlichen etwas besonderes einfallen lassen. Sie stellten eine 24-Stunden-Übung mit verschiedensten Aufgabestellungen zusammen.

18 Kinder durften sich beim Schnuppertag der Freiwilligen Feuerwehr Bruck in Disziplinen wie „Schlauchkegeln“ oder Leinenbeutelwerfen ausprobieren.

                  

Die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Bruck haben sich auch in diesem Jahr wieder am Ferienprogramm der Marktgemeinde beteiligt. 18 Kinder waren ins Feuerwehrhaus gekommen, um einmal live zu erleben was ein Feuerwehrmann alles können muss.

Als erstes bekamen die Kinder eine „Modenschau“ zu sehen. Dabei erfuhren die Kinder, welche Ausrüstungsgegenstände, vom Schutzanzug bis zur Atemschutzausrüstung, ein Feuerwehrler bei den verschiedenen Einsätzen trägt. Anschließend bekamen die Kinder alle einen Kinderfeuerwehrhelm und durften sich in verschiedenen Disziplinen wie „Schlauchkegeln“ oder Leinenbeutelwerfen bewähren. Die größte Gaudi hatten die Kinder als sie Tennisbälle von Pylonen spritzen durften. Die kleinsten erhielten dabei tatkräftige Unterstützung von den Großen.

Nach dieser etwas feuchten Gaudi bekamen die Kinder noch einen Bastelbogen, um ein Feuerwehrauto zu basteln. Zur Abrundung des Tages durften die Kinder noch eine Runde mit dem Feuerwehrauto fahren. Spätestens zu diesem Zeitpunkt bereitete dieser spannende Beruf auch den Mädchen glänzende Augen. (tfe)

 

Quelle: Presselink

Jugendfeuerwehr Bruck

Die Regierung der Oberpfalz hat mit Mitteln aus dem Sonderförderprogramm Digitalfunk für die Beschaffung der Endgeräte des digitalen BOS-Funks in Bayern dem Markt Bruck i. d. OPf im Landkreis Schwandorf für die Feuerwehren Bruck i. d. OPf, Sollbach und Schöngras mit Bescheid vom 18.02.2014 einen Förderfestbetrag in Höhe von 12.736,00 Euro bewilligt. 


Der Freistaat Bayern gewährt im Rahmen des Sonderförderprogramms Digitalfunk Zuweisungen aus Mitteln des „Allgemeinen Staatshaushaltes“ zur Beschaffung der Endgeräte des digitalen BOS-Funks in Bayern.

Am 03.02.2014 wurde von der Wehrführung der Antrag auf Ersetzung des vorhandenen Hilfeleitsungssatzes bei der Gemeinde gestellt.

Auf der Sitzung des Bauausschusses am 10.03.2014 wurde einstimmig beschlossen, den Hilfeleistungssatzes im laufenden Jahr zu beschaffen und bei der Regierung die Förderung zu beantragen.

Ende Januar 2014 wurde im Gerätehaus die neue Abgasabsauganlage installiert. Alle drei Stellplätze wurden mit einem Saugschlitzkanal ausgerüstet.

Bei dieser Installation wurde ebenfalls an den Fahrzeugboxen eine zentrale Druckluftversorgung nachgerüstet.

 Fahrzeugboxen mit Abgasabsaugung              Laufwagen mit Saugschlitzkanal

   
© FF Bruck i. d. OPf