letzte Einsätze  

Nr.67/2020
04.07.2020 um 22:11 Uhr Brand im Gebäude, Nachschau, B 1
Nr.66/2020
02.07.2020 um 19:32 Uhr THL klein, Straße überschwemmt, THL 1
Nr.65/2020
02.07.2020 um 13:28 Uhr THL klein, Straße überschwemmt, THL 1
Nr.64/2020
02.07.2020 um 13:20 Uhr THL klein, Wasser im Keller, THL 1
   

Anmeldung  

nur für Mitglieder

   

18 Kinder durften sich beim Schnuppertag der Freiwilligen Feuerwehr Bruck in Disziplinen wie „Schlauchkegeln“ oder Leinenbeutelwerfen ausprobieren.

                  

Die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Bruck haben sich auch in diesem Jahr wieder am Ferienprogramm der Marktgemeinde beteiligt. 18 Kinder waren ins Feuerwehrhaus gekommen, um einmal live zu erleben was ein Feuerwehrmann alles können muss.

Als erstes bekamen die Kinder eine „Modenschau“ zu sehen. Dabei erfuhren die Kinder, welche Ausrüstungsgegenstände, vom Schutzanzug bis zur Atemschutzausrüstung, ein Feuerwehrler bei den verschiedenen Einsätzen trägt. Anschließend bekamen die Kinder alle einen Kinderfeuerwehrhelm und durften sich in verschiedenen Disziplinen wie „Schlauchkegeln“ oder Leinenbeutelwerfen bewähren. Die größte Gaudi hatten die Kinder als sie Tennisbälle von Pylonen spritzen durften. Die kleinsten erhielten dabei tatkräftige Unterstützung von den Großen.

Nach dieser etwas feuchten Gaudi bekamen die Kinder noch einen Bastelbogen, um ein Feuerwehrauto zu basteln. Zur Abrundung des Tages durften die Kinder noch eine Runde mit dem Feuerwehrauto fahren. Spätestens zu diesem Zeitpunkt bereitete dieser spannende Beruf auch den Mädchen glänzende Augen. (tfe)

 

Quelle: Presselink

Jugendfeuerwehr Bruck

   
© FF Bruck i. d. OPf