letzte Einsätze  

Nr.91/2020
24.09.2020 um 11:11 Uhr V U, mit PKW, THL 1
Nr.90/2020
23.09.2020 um 18:37 Uhr THL klein, Straße reinigen, THL 1
Nr.89/2020
09.09.2020 um 07:36 Uhr Rettung, Wohnung öffnen akut, THL P EINGESCHLOSSEN
Nr.88/2020
08.09.2020 um 09:45 Uhr Rettung, Wohnung öffnen akut, THL P EINGESCHLOSSEN
   

Anmeldung  

nur für Mitglieder

   

Herzlich Willkommen im Aktivenbereich der FF Bruck i. d. OPf

 

Fahrzeugbestand-FF Bruck-2017

 

Auf den nachfolgenden Seiten wollen wir einen Einblick in unsere Feuerwehr geben.

Patrick und Christina haben sich getraut
In Bruck haben sich Patrick Allen und Christina Spitzer das Ja-Wort gegeben. Schlauchspalier und Luftballons empfingen sie.
von Agnes Feuerer

Die Kolleginnen der Braut gratulierten mit Herzluftballons. Foto: Agnes Feuerer

 

BRUCK.Es ist schon was ganz besonderes, wenn ein Angehöriger einer Hilfsorganisation heiratet. Wenn es dann auch noch der Kommandant einer Feuerwehr ist und auch seine Braut in einer FFW aktiv ist, dann ist das noch einmal eine Steigerung. Am vergangen Samstag haben sich der Kommandant der FFW Bruck, Patrick Allen, und Christina Spitzer-Allen aus Erzhäuser in der Pfarrkirche in Bodenwöhr das Ja-Wort gegeben.

Basismodul der modularen Trupp Ausbildung wurde auch unter Coronabedingungen von 20 Anwärtern erfolgreich absolviert.
Von Agnes Feuerer

NITTENAU.Am Samstag stellten sich 20 junge Feuerwehrdienstleistende und Feuerwehranwärter aus den Wehren Nittenau, Bergham, Bruck, Fischbach, Schöngras und Kaspeltshub der Zwischenprüfung zum Basismodul der Modularen Trupp-Ausbildung (MTA). Diese Ausbildung besteht aus einem Basismodul mit rund 95 Unterrichtseinheiten und weiteren Unterrichtseinheiten in lebensrettenden Sofortmaßnahmen. Diese Ausbildung können Feuerwehranwärter mit 16 Jahren beginnen.

44 Jugendliche trafen sich im Feuerwehrgerätehaus in Bruck, um hier die Jugendleistungsprüfung abzulegen.
Agnes Feuerer

 

BRUCK. Sie kamen aus den Feuerwehren Bruck, Schöngras-Kölbldorf, Sollbach, Nittenau, Bergham, Stefling, Neuhaus und Fischbach. Diese Prüfung war in drei Teile gegliedert, in eine Einzelprüfung, eine Truppübung und den theoretischen Teil.

33 Jugendliche aus den Feuerwehren Bruck, Nittenau, Fischbach, Stefling und Kemnat bei Fuhrn hatten einen sehr aufregenden Tag, denn sie legten bei der Feuerwehr Bruck die Prüfung zur Jugendflamme ab.
Agnes Feuerer

BRUCK. Sechs davon absolvierten die Jugendflamme I und 27 die Jugendflamme II. Die Ausbilder der jungen Feuerwehrleute waren absolut stolz auf ihren Nachwuchs, denn alle haben die Prüfung bestanden. Kreisbrandmeister Armin Jehl lobte den sehr guten Ausbildungsstand und bedankte sich bei den Jugendwarten für die guten Ausbildung.

Feuerwehr übt Großtierrettung

Notfälle mit Pferden oder Rindern sind heikel.

von Agnes Feuerer

Übung Großtierrettung

BRUCK. Für die Einsatzkräfte sind Notfälle oder Unfälle mit Großtieren wie Pferden oder Rinder eine Herausforderung. Bis vor wenigen Jahren gab es in Deutschland keine Ausbildung für derartige Einsätze. Die Feuerwehren konnten nur improvisieren und brachten sich dabei oft selbst in Gefahr. Damit sich das ändert, trainiert Lutz Hauch die Rettungskräfte nach einem in Großbritannien entwickelten Konzept.

   
© FF Bruck i. d. OPf