Unwetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Schwandorf :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 18/10/2018 - 02:19 Uhr
   
   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)
   

Feuerwehrverein  

   

letzte Einsätze  

#87/2018
15.10.2018 um 12:34 Uhr THL klein, Wasser in Gebäude, THL 1
#86/2018
11.10.2018 um 14:49 Uhr V U, mit PKW, THL 1
#85/2018
01.10.2018 um 20:56 Uhr V U, mit PKW, THL 1
#84/2018
30.09.2018 um 22:31 Uhr THL klein, Straße reinigen, THL 1
   

Anmeldung  

nur für Mitglieder

   

Jubiläum
Brucker Wehr ließ es richtig krachen

Drei Tage lang wurde beim Gründungsfest gefeiert. Verschiedene Hilfsorganisationen präsentierten sich beim Blaulichttag.
Von Agnes Feuerer

BRUCK.Mit einem großen Gründungsfest hat die Brucker Wehr ihr rundes Jubiläum gefeiert. Das 150-jährige Gründungsfest der Freiwilligen Feuerwehr Bruck begann am Freitagnachmittag mit einem Standkonzert und Freibier für Alle. Um 17 Uhr waren, neben dem Fest- und den beiden Patenvereinen auch zahlreiche Zaungäste zum Marktplatz gekommen. Hier spielte die Brucker Blaskapelle ein Standkonzert und die Brucker Bürger bewiesen wieder einmal, dass sie in Sachen Wetter hart im Nehmen sind.

Die FFW Bruck startet ins Jahr des 150-jährigen Bestehens. Die Auslieferung des Mehrzweckfahrzeugs verzögert sich.

BRUCK.Der 6. Januar ist traditionell der Tag, an dem die FFW Bruck auf das abgelaufene Vereins- und Einsatzjahr zurückblickt. In diesem Jahr wurde an diesem Tag aber auch das Festjahr offiziell eröffnet. Vorsitzender Robert Feuerer konnte neben zahlreichen Mitgliedern auch Bürgermeister Hans Frankl begrüßen.

Die Festdamen lassen die Feuerwehrhymne erklingen, die Blaskapelle lässt im Freizeitzentrum klassische Märsche und moderne Klänge hören: Der Auftakt für das Jubiläumsjahr ist geglückt.


BRUCK. Bereits im Kartenvorverkauf zeichnete sich ab, dass das Neujahrskonzert ein Erfolg werden würde: Rund 320 Musikfreunde besuchten das Freizeitzentrum. Zum Glockenschlag um 20 Uhr zogen die Musiker am Heilig-Drei-König-Tag unter dem Applaus der Gäste in die voll besetzte Halle ein. Der gleiche Applaus galt dem Dirigenten und musikalischen Leiter der Blaskapelle, Manfred Kramer. Er hatte das Programm gestaltet.
Das Neujahrskonzert bildete zugleich den Startschuss für das 150-jährige Bestehen der Feuerwehr Bruck. Deshalb stand das Konzert auch ganz im Zeichen der Feuerwehr. Mit dem Stück "So schön ist Blasmusik" begannen die Musikanten den Abend. Der zweite Vorsitzende des Musikvereins, Robert Feuerer, begrüßte die Ehrengäste, darunter Pfarrer Andreas Weiß, Landtagsabgeordneter Joachim Hanisch und Bürgermeister Hans Frankl.

Insgesamt htte die Wehr 65 Einsätze. Die FFW Bruck bereitet sich intensiv auf das Jubiläum zum 150jährigen Bestehen vor.

Von Daniela Lanzl

BRUCK. Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bruck am Dreikönigstag im Meisl‐Saal berichtete Vorsitzender Robert Feuerer über das vergangene Jahr. Kritisch kommentiert wurde laut Feuerer die Entscheidung der Vorstandschaft am Bürgerfestsonntag um 14 Uhr die Musik zu beenden, um so die Unkosten zu minimieren, da das schlechte Wetter dafür gesorgt hatte, dass kaum Besucher anwesend waren. Bei 250 bis 300 Euro Gage pro Stunde stehe man fest hinter dieser Entscheidung.

Musikgruppen sind schon engagiert

Vom 11.09.2015 bis Sonntag 13.09.2015 findet der Vereinsausflug statt.

 

Reiseziel: 79588 Efringen-Mappach (Markgräflerland) und Vierwaldstädtersee (Schweiz)

Programm:

Freitag, 11.09.2015: Abfahrt um 05:30 Uhr in Mappach und um 05:45 Uhr in Bruck am Marktplatz. Fahrt über die Autobahn A6 und A5 direkt zum Zielort Efringen-Mappach (ca. 500 km). Ankunft gegen 13:30 Uhr. Dort werden wir von den Feuerwehrkameraden der Feuerwehr Mappach erwartet, die einen Begrüßungskaffee und Kuchen vorbereitet haben. Anschließend beziehen wir unsere Zimmer im Hotel Carat in 79576 Weil am Rhein, Alte Straße 58 (www.carat-hotel-basel.de). Das Hotel ist ca. 20 Fahrminuten von Efringen entfernt. Den restlichen Nachmittag werden wir die Ortschaft Efringen besichtigen. Abends gemeinsames Abendessen in gemütlicher Runde in Efringen, organisiert durch die dortige Feuerwehr Mappach.

Samstag, 12.09.2015: Nach dem gemeinsamen Frühstück im Hotel fahren wir mit dem Bus zum Vierwaldstädtersee. die Fahrstrecke beträgt ca. 120 km. Zu den schönsten Ausflugszielen rund um den Veirwaldstädtersee gehören die Gipfel rund herum, die immer wieder einen herrlichen Blick auf den See zulassen. Wir fahren mit der Seilbahn auf den Berg. Dort kann jeder für sich den Tag verbringen. Sehenswert sind auch die Schaukäserei auf dem Berg und die dortige Sommerrodelbahn. Es sind auch genügend Hütten vorhanden um einzukehren. Abends wieder gemeinsames Abendessen in Efringen, wieder organisiert durch die Feuerwehr Mappach.

Sonntag, 13.09.2015: Nach dem Frühstück im Hotel werden die Zimmer geräumt und das Gepäck im Bus verstaut. Wir machen und vormittags auf den Heimweg über Freiburg durch den Schwarzwald. Beim wohl bekanntesten Ort im Schwarzwald (Titisee-Neustadt) machen wir halt. Es besteht die Möglichkeit das bekannte Uhrenmuseum zu besuchen oder einen Spaziergang am See zu machen. Gegen 15:00 Uhr Abfahrt in Richtung Bruck. Rückkehr in Bruck gegen 20:30 Uhr.

Fahrpreis:  

Für Mitglieder der Brucker Feuerwehr:  145,00 €

Für Nichtmitglieder:                             190,00 €

 

Im Fahrpreis enthalten sind: 2x Übernachtung mit Frühstück im Hotel; 2 x Abendessen; Busfahrt; Kosten für Seilbahn; Trinkgelder

 

Anmeldung: Ab sofort unter Einzahlung des Fahrpreises bei der Raiba Bruck IBAN DE23750690200100722928

Anmeldeschluss: 15.Juni 2015

gezeichnet:
Robert Feuerer, Vorsitzender

   
© FF Bruck i. d. OPf