letzte Einsätze  

Nr.67/2020
04.07.2020 um 22:11 Uhr Brand im Gebäude, Nachschau, B 1
Nr.66/2020
02.07.2020 um 19:32 Uhr THL klein, Straße überschwemmt, THL 1
Nr.65/2020
02.07.2020 um 13:28 Uhr THL klein, Straße überschwemmt, THL 1
Nr.64/2020
02.07.2020 um 13:20 Uhr THL klein, Wasser im Keller, THL 1
   

Anmeldung  

nur für Mitglieder

   

BRUCK

26 Teilnehmer aus den drei Brucker Feuerwehren trafen sich zu nicht weniger als 17 Terminen, um sich Schritt für Schritt auf die Prüfung zum Basismodul der Truppausbildung vorzubereiten.

Die ehemalige Truppmannausbildung wurde von einem eigens dafür gegründeten Arbeitskreis überarbeitet und modernisiert. Die angehenden Aktiven der Brucker Wehren wurden heuer zum ersten Mal nach den neuen Richtlinien geschult. Ähnlich wie im Dualen Berufsausbildungssystem erwerben die Feuerwehrleute die Grundfertigkeiten ihrer Aufgaben im Basismodul. Neben theoretischen Grundlagen werden hier vor allem einzelne Tätigkeiten geübt.

Abgeschlossen wurde die Ausbildung vor wenigen Tagen mit einer Prüfung, die alle 26 Teilnehmer im Alter zwischen 15 bis 41 Jahren bestanden.

Kreisbrandmeister Armin Jehl und Bürgermeister Hans Frankl gratulierten zur bestandenen Prüfung und ermunterten die Floriansjünger, weiter fleißig am Ball zu bleiben. Zur Vertiefung schließt sie dem Lehrgang nun die Teilnahme am regelmäßigen Übungsbetrieb in den Feuerwehren an, der mindestens zwei Jahre dauern wird

MTA 2016

Presselink

   
© FF Bruck i. d. OPf